Kosmetik- und Pflegeprodukte
Schreibe einen Kommentar

Wick Vaporub bei Erkältungskrankheiten

Erkältung - Pixabay

Wer kennt das nicht, wenn der Kopf dröhnt, die Nase zu ist und die Bronchien brennen. Es ist wieder Erkältungszeit. Wick Vaporub die effektive Erkältungssalbe ist daher aus meiner Hausapotheke einfach nicht mehr wegzudenken.

50 Gramm im Topf kosten durchschnittlich 10 Euro, erhältlich in Apotheken, rezeptfrei natürlich. Es gibt diverse weitere Größe, u. a. 25 Gramm, auch eine Reisetube und einen großen Topf mit 100 ml. In den USA ist dieses Produkt übrigens für lediglich die Hälfte zu haben!

Inhaltsstoffe lt. Verpackung

100 g Wick Vaporub enthalten

  • 2,82 g Menthol
  • 5,46g Camphor
  • 1,35g Eucalyptusöl
  • 4,71g Terpentinöl
  • Hilfsstoffe: Muskatöl
  • Zedernholzöl
  • Thymol
  • Weißes Vaselin

 

Hersteller

Procter & Gamble Manufacturing GmbH

Sulzbacher Str. 40 – 50

65824 Schwalbach am Taunus

Pharmazeutischer Unternehmer

Wick Pharma

Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH

65823 Schwalbach

Tel.: 0800 – 9425847

Homepage http://www.pg.com/

Anwendung und meine persönliche Bewertung

Im Regal steht meist ein blaugrüner Würfel, ich meine eine Pappschachtel, darin der 50-ml-Topf aus blauem Plastik mit grünem Deckel. Auf dem Karton die gesetzlichen Angaben: Produktname, Füllmenge, Haltbarkeit 24 Monate, Hersteller, Warnhinweise und Anwendungstipps, innenliegend dann noch einmal ein ausführlicher Beipackzettel.

Der Erkältungsbalsam ist weiß, dicklich und riecht sehr gut und sehr stark nach Kräutern plus Menthol. Sehr angenehm muss ich sagen und die Nase wird gleich beim allerersten Atemzug ein bisschen freier.

Man kann mit diesem Balsam Einreibungen machen auf Brust und Rücken oder man benutzt eine kleine Menge zur Inhalation. Schnell bessern sich gefühlsmäßig die Beschwerden wie Schnupfen, Husten, Heiserkeit. Super bei verstopfter Nase oder Atembeschwerden und äußerst empfehlenswert für den ungestörten Nachtschlaf bei Erkältungen.

Man nimmt eine kleine Menge (erbsengroß etwa, der Hersteller schreibt einen Strang von 1 cm) und verteilt die Creme auf Brust, Hals, Rücken. Bei Erwachsenen empfiehlt der Beipackzettel die doppelte Größe eines Teelöffels, zweimal bis viermal täglich, bei Kindern ab 2 Jahre eine Teelöffelgröße. Ich finde das ehrlich gesagt fast schon zu viel. Nehmt erstmal ein bisschen weniger und tragt evtl. nach.

Kinder unter 2 Jahre sollten das Produkt nicht benutzen, steht auch im Beipackzettel.

Für Dampfbäder soll ein Salbenstrang von 2 bis 3 cm in einen mit Wasser gefüllten Inhalator gegeben werden. Natürlich tut es auch ein Kochtopf mit heißem Wasser, dazu ein über den Kopf geworfenes Handtuch. Bitte Beipackzettel beachten: Inhalationen für Kinder erst ab 6 Jahre unter Aufsicht eines Erwachsenen. Solche Dampfbäder sind super vor dem Schlafengehen.

Wick Vaporub hilft bei uns immer sehr gut, keine Frage. Auf der Kleidung können durch die Salbengrundlage Flecken entstehen. Die Hände nach dem Eincremen waschen, auf keinen Fall in die Augen gelangen lassen, denn das brennt tierisch.

Nebenwirkungen sind soweit keine bekannt; man sollte natürlich nicht allergisch sein gegen einen der Inhaltsstoffe. Schwangere und Stillende können Wick Vaporub ebenfalls benutzen. Die englische Bezeichnung „rub“ steht übrigens für „reiben, einreiben“.

Also ich finde dieses Zeugs absolut klasse! Es riecht einfach toll nach Thymian, Minze und Menthol und meine Atemwege werden so richtig schön frei davon. Zum Schlafen lege ich mir dann manchmal sogar ein sauberes Taschentuch mit etwas Wick Vaporub drauf aufs Gesicht, wenn ich so richtig dick erkältet bin.

Kategorie: Kosmetik- und Pflegeprodukte

von

Hauptberufliche Online-Texterin und Redakteurin. Bereits seit 2007 arbeite ich auf selbstständiger Basis im www. Als Mutter von 4 Kindern verfüge ich über umfangreiches Wissen in den Bereichen, Kinder, Familie, Haus, Garten, Gesundheit und Immobilien. Dies sind auch meine beruflichen Kernthemen im Bereich Texterstellung. Mein Wortschubse-Testblog ist rein privater Natur und es finden sich hier nur Produkte, die meine Familie oder ich selbst getestet haben.

Kommentar verfassen